Sie sind hier:

Integrale Osteopathie

Trauma Therapie

Biofeedback

Hypnotherapie & NLP

Innere Achtsamkeit & Meditation

Neurostress Konzept

Suchen nach:

Herzlich Willkommen:

Startseite

Webshop

was es Neues gibt

Links

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung


Auffüllen erschöpfter Neurotransmitter und Mikronährstoffe bei neuroendokrinen Störungen

In zunehmenden Maß beeinflussen heute Stress und Hektik unseren Alltag und schädigen unsere Gesundheit. Heute weiß man, dass chronische Stressbelastung das Regulations- und Botenstoffsystem des Gehirns durcheinander bringen. Gelingt es nicht, Stress auf gesunde Weise zu bewältigen, zeigen sich erste Warnsignale. Stress schlägt dann sprichwörtlich auf den Magen, wenn man zu viel um »die Ohren« hat.

Stresshormone und Neurotransmitter, aber auch Sexualhormone können anhand einer einfachen Diagnostik aus Speichel und Urin gemessen werden. Unser kompetenter Laborpartner ist die Lab4more GmbH und deren Kooperationspartner. Für den wissenschaftlichen Input zeichnet sich Priv. Doz. Dr. med. Wilfried P. Bieger verantwortlich, der als erster die Diagnostik des Neurostress in Europa etabliert und neue Therapieoptionen konzeptionell erarbeitet hat. Die ausführliche Befundinterpretation gibt dabei wertvolle Hilfestellung bei der Erarbeitung einer individuell zugeschnittenen Therapie.

Über unser Kontaktformular können Sie das dazugehörige Material bestellen. Wir senden Ihnen gerne das Neurostress–Testkit bzw. die Abnahmematerialien für Hormonprofile Mann oder Frau mit einer ausführlichen Anleitung per Post zu. Sobald Sie Ihre Speichel- und Urinproben genommen haben, können Sie das Testkit bequem und gebührenfrei per Post an Lab4more senden (die Testkits passen in jeden Briefkasten).

Nach der Identifikation von Stresshormon- und Neurotransmitter-Dysbalancen in der Neurostressuntersuchung schließt sich als nächster Schritt eine therapeutische Intervention an. Eine Reihe von Möglichkeiten steht zur Verfügung, um das Neurotransmitter-Niveau in Abhängigkeit von der Symptomatik zu beeinflussen. Eine Möglichkeit stellt die gezielte Aminosäuretherapie dar, die durch ein hohes Angebot an Aminosäure-Vorstufen der Neurotransmitter eine Balance wieder herzustellen versucht. In Verbindung mit der Lab4more Diagnostik und der NeuroLab bieten wir zwölf verschiedene Präparate an. Diese werden gezielt bei nachgewiesenen Neurotransmitter-Dysbalancen und den entsprechenden Befindlichkeitsstörungen eingesetzt.

Falls Sie mehr über unser Neurostress Konzept erfahren möchten, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine eMail!